Vor neuen
Heraus­forderungen

Immer wieder geistern neue „Challenges“ durchs Netz. Sie bringen Menschen dazu, die seltsamsten Dinge zu tun. Manchmal ist das lustig, oft hat es aber auch ernste Konsequenzen.

9 Minuten Lesezeit

Von Christian Helten

An einem Samstag Anfang Juli landete Lenise Martin im Gemeindegefängnis von Assumption im US-Bundesstaat Louisiana, weil er an einem Eis geleckt hatte. Der Vorwurf: Sachbeschädigung und gesetzwidriges Veröffentlichen einer kriminellen Aktivität. „Eigentlich war es ein harmloser Witz“, sagt der 36-Jährige im Videochat ein paar Wochen später in breiten Südstaaten-Akzent, er schüttelt dabei den Kopf.

Den Witz hatten vor ihm schon ein paar andere gemacht: Einen Eistopf im Supermarkt öffnen, lecken, den Topf zurückstellen - das ist die Ice Cream Challenge, die sich unter dem gleichnamigen Hashtag im Netz verbreitet hatte. Manche fanden die Leck-Streiche lustig, sehr viele aber verständlicherweise abstoßend.  

Die ganze Reportage mit SZ Plus lesen

Tagespass

1,99 €

Sichern Sie sich den 24-h-Zugang zu allen digitalen Inhalten der SZ und dem SZ Magazin.

Weiter

Testzugang

0,00 €

Testen Sie die digitale SZ und das SZ Magazin 14 Tage kostenlos.
Testzugang für Studenten.

Weiter

Jahresvorteils­preis

mtl. 19,99 €

Erhalten Sie 12 Monate lang Zugriff auf alle Inhalte der digitalen SZ zum monatlichen Vorteilspreis.

Weiter
.er-layer--intro{background-image:url(_modules_0_intro_image_desktopw2880h2880q70-1060e11697e2e9a8.gif);}.er-parallax--intro{background-image:url(_modules_0_intro_image_desktopw2880h2880q70-1060e11697e2e9a8.gif);background-size:cover;}