Ökotopia

Im Öko-Dorf Sieben Linden erproben 150 Menschen ein klimafreundliches Leben. Funktioniert das?

12 Minuten Lesezeit

Von Hannah Beitzer und Marius Maasewerd

„Einhorn“ und „Villa Strohbunt“ heißen die Häuser im Ökodorf Sieben Linden. Sie heißen wie Wunderwesen, wie Häuser, die Pippi Langstrumpf bauen würde mit ihrer gewaltigen Muskelkraft. Auf den ersten Blick verbergen sie ihr wahres Wesen vor ihren Besuchern. Nur wer näher kommt, erkennt die, nun ja, Wahrheit: 

Die ganze Reportage mit SZ Plus lesen

Tagespass

1,99 €

Sichern Sie sich den 24-h-Zugang zu allen digitalen Inhalten der SZ und dem SZ Magazin.

Weiter

Testzugang

0,00 €

Testen Sie die digitale SZ und das SZ Magazin 14 Tage kostenlos.
Testzugang für Studenten.

Weiter

Jahresvorteils­preis

mtl. 19,99 €

Erhalten Sie 12 Monate lang Zugriff auf alle Inhalte der digitalen SZ zum monatlichen Vorteilspreis.

Weiter