Transparenz-Blog

Wie wir arbeiten

In unserem Transparenz-Blog geben wir Einblick ins Innenleben der Süddeutschen Zeitung und erklären unsere journalistische Arbeit.

29. Januar 2021

Wie geht die SZ mit Fehlern um? Darf jeder schreiben, was er will? Warum nennt dieses Haus die Terroristen nicht beim Namen? Wie gehen Sie mit den unterschiedlichen Meinungen Ihrer Redakteurinnen und Redakteure um? Interessierte Leserinnen und Leser stellen Fragen – im Transparenz-Blog wollen wir sie beantworten.

Die SZ-Redaktion arbeitet nach journalistischen Standards. Auf viele Fragen gibt es eindeutige Antworten. Die Meinung der Redaktion entsteht beispielsweise als immer wieder neue Summe der Meinung ihrer Redakteurinnen und Redakteure. Eine Richtung wird von niemandem vorgegeben. Andere Fragen müssen von der Redaktion auch immer wieder neu beantwortet werden, weil sie gesellschaftspolitischen Veränderungen unterworfen sind. Je nach Perspektive unterscheidet sich die Gewichtung. Im Transparenz-Blog legen wir unsere internen Diskussionen offen. Wir informieren Sie über unsere Grundsätze und Werte. Unser höchstes Gut ist die Glaubwürdigkeit. Die unvoreingenommene Recherche, das sorgfältige Verfassen und Redigieren von Texten, Audiobeiträgen und Videos auf höchstem Niveau und der Anspruch, die Leserschaft auf bestmögliche Weise zu informieren und zu unterhalten, bilden die Basis unserer Arbeit.

Die Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung 

17.09.2021

Team

Illustrationen: Bernd Schifferdecker, Dirk Schmidt
Digitale Umsetzung: Lea Gardner, Daniel Wüllner
Digitales Design: Lea Gardner
Bildbearbeitung Jessy Asmus